Login Akteure

Fair Trade Towns in Rheinland-Pfalz

Die Kampagne "Fairtrade-Towns" wird von der Organisation TransFair getragen. Ziel ist es, unterschiedliche Akteure aus Handel, Politik und Zivilgesellschaft zusammenzubringen und gemeinsam den Fairen Handel in der Stadt / Kommune zu stärken.

 

Um die Anerkennung als Fair-Trade-Stadt zu erhalten, muss eine Stadt fünf Kriterien erfüllen:

1. Es liegt ein Beschluss der Kommune / des Kreistages vor, dass bei allen Sitzungen der Ausschüsse und des Rates sowie im Bürgermeister-, bzw. Landratsbüro Fair Trade-Kaffee sowie ein weiteres Produkt aus Fairem Handel verwendet wird. Es wird die Entscheidung getroffen, als Stadt (bzw. Gemeinde/Landkreis) den Titel „Fairtrade Stadt“ (bzw. Gemeinde/Landkreis) anzustreben.

2. Es wird eine lokale Steuerungsgruppe gebildet, die auf dem Weg zur „Fairtrade-Stadt“ (bzw. Gemeinde/Landkreis) die Aktivitäten vor Ort koordiniert.

3. In den lokalen Einzelhandelsgeschäften werden gesiegelte Produkte aus Fairem Handel angeboten und in Cafés und Restaurants werden Fair Trade-Produkte ausgeschenkt (jeweils mindestens zwei Fair Trade-Produkte).

4. In öffentlichen Einrichtungen wie Schulen, Vereinen und Kirchen werden Fair Trade-Produkte verwendet und es werden dort Bildungsaktivitäten zum Thema „Fairer Handel“ durchgeführt.

5. Die örtlichen Medien berichten über alle Aktivitäten auf dem Weg zur „Fairtrade-Stadt“ (bzw. Gemeinde/Landkreis).

 

In Rheinland-Pfalz wurden bereits 23 Kommunen als Fair Trade Towns ausgezeichnet:

Altenkirchen (seit 27.11.2015)

Alzey (seit 07.12.2015)

Andernach (seit 30.03.2014)
Bad Dürkheim (seit 25.09.2014)
Bad Kreuznach (seit 18.02.2013)
Bingen (seit 20.09.2014)
Bitburg (seit 12.10.2014)

Boppard (seit 29.11.2015)
Eisenberg (seit 03.10.2015)

Gau-Algesheim (seit 26.03.2014)

Germersheim (seit 07.03.2016)
Ingelheim (seit 15.01.2015)
Lahnstein (seit 20.05.2012)
Mainz (seit 25.05.2013)
Mayen (seit 10.08.2011)
Rumbach (seit 22.09.2009)
Schifferstadt (seit 13.05.2014)

Sinzig (seit 19.07.2015)
Speyer (seit 29.09.2013)
Trier (seit 29.05.2010)
Unkel (seit 28.05.2011)
VG Unkel (seit 15.04.2013)
Wörrstadt (seit 04.04.2014)

Viele weitere haben die ersten Schritte zu einer Anerkennung als Fair Trade Towns unternommen.

 

 

Weitere Informationen:

 

Informationen zur Fair Trade Stadt Mainz:

 

 

Aktuelle Meldung

Auf dem Weg zur Fairen Metropolregion